Cecilia Bartoli und John Malkovich
Wiener Staatsoper

Einmal wieder Prinzessin sein

Cecilia Bartoli und John Malkovich treten im Juli gemeinsam in der Wiener Staatsoper auf. In einem Stück zu Ehren der Countertenor-Legende Farinelli. Duett inklusive. Wir waren bei den Proben in Monte Carlo mit dabei.

Anzeige
Anzeige

Oper

Günther Groissböck
Wiener Staatsoper

Günther Groissböck: Der Film

„Von ihm geht ein ganz besonderes Licht aus“, beschreibt Anna Netrebko ihren Kollegen Günther Groissböck. Woher dieses kommt und wann es erstrahlt, dokumentiert Regisseurin Astrid Bscher in ihrer filmischen Hommage „Ich leb‘ allein in meinem Himmel“.

Oper im Steinbruch
Oper im Sommer

Opernwunder im Steinbruch

Welche Regie braucht es für 7.000 Quadratmeter Bühne? Welche Sänger für 40 Grad Hitze und 4.700 Besucher? Und wie schafft man in einem 25 Millionen Jahre alten ­Steinbruch Opern-Topqualität? Wir haben das Geheimnis von St. Margarethen ­gelüftet. Hier wird ab 10. Juli mit Verdis „Aida“ bewiesen, wie das alles geht.

Lesen Sie alle Beiträge zum Thema Oper

Theater

Run wild in it
Kosmos Theater

Ein Spiel mit der Deutung: Run wild in it

Alles ein abgekartetes Spiel? Ganz und gar nicht. Die neue Arbeit der Theater- und Performancegruppe makemake produktionen beschäftigt sich mit dem Handwerk der Interpretation, das im Tarot eine lange Tradition hat. Ab 21. Juni ist der Abend im Kosmos Theater zu erleben. Unter anderem mit dem Musiker Paul Plut.

Lesen Sie alle Beiträge zum Thema Theater

Anzeige

Musical

Ben Glassberg
Volksoper Wien

Romeo und Julia aus der Bronx

Liebe in Zeiten des Bandenkriegs: Leonard Bernsteins Musical-Bestseller „West Side Story“ erlebt eine gloriose Neuauflage. Dirigent Ben Glassberg über die Magie des Stücks, den Einfluss seines Großvaters und Schlaf als Sport.

Lesen Sie alle Beiträge zum Thema Musical

Tanz

Manifestations
Tanzquartier Wien

Marta Navaridas: „Don't judge it, just do it“

Präsenz, Unmittelbarkeit und Sinnlichkeit prägen die zwischen zeitgenössischem Tanz und Theater angesiedelte Performance „Manifestations" von Marta Navaridas. Dazu kommt eine große Freude daran, mit den Mitteln des Theaterraums zu spielen. Was die Wiener Kanalisation und der Wurstelprater mit dem Stück zu tun haben? Wir haben die Auflösung.

Martin Schläpfer
Volksoper Wien

Der Mond im weißen Hemd

Anziehung und Abwehr. Freiheit und Abhängigkeit. Hingabe und Trennung. „The moon wears a white shirt“ widmet sich voll poetischer Vehemenz der Elementarkraft Liebe. Ballettdirektor Martin Schläpfer taucht tänzerisch tief ein ins Leben.

Lesen Sie alle Beiträge zum Thema Tanz