Tanz

Proben zu Dornröschen

Glorioses Erwachen

Das Ballett „Dornröschen“ strahlt seit 1890 am Firmament des ­Tanzes. Nun nimmt sich Martin Schläpfer, ­Direktor des Wiener Staatsballetts, des Klassikers an. Im Stile des Regietheaters stellt er die Figuren in den Mittelpunkt, hinterfragt deren Beweggründe und ­entwickelt die Charaktere weiter. Eine sinnliche Erfahrung.
4 Fragen an Melanie Lane

4 Fragen an Choreografin Melanie Lane

Wenn sich in Adena Jacobs Inszenierung der „Troerinnen“ der Chor in erster Linie über den Körper ausdrückt, ist das auch Resultat der Arbeit von Melanie Lane. Die gebürtige Australierin arbeitet vor allem in der zeitgenössischen Tanzszene.