Sisi war kein Dummerl

Sie verschleuderte Millionen, interessierte sich weder für ihre Kinder noch für die Bedürfnisse anderer ­Menschen. Dafür konsumierte sie Kokain und Cannabis. Versuch einer Richtigstellung.

Lust auf eine Mörderin

Michaela Klamminger: Lust auf eine Mörderin

Nonne wollte sie einmal werden. Nun spielt sie eine Nazi- Schergin. Michaela Klamminger stand schon mit neun Jahren auf der Bühne. Ihr Weg nach Wien-Josefstadt war lang. Nun darf sie in „Rechnitz“ als das Böse brillieren.

Odysseus: Heimreise mit Hindernissen

Odysseus: Heimreise mit Hindernissen

Blutrünstige Riesen, lockende Sirenen, Ausflüge in die Unterwelt. „Die Abenteuer des Odysseus“ sind nichts für schwache Nerven und gerade deshalb bei Kindern so beliebt. Zehn Jahre Irrfahrt – in einem Stück.

Liebeslieder an der Wiener Staatsoper

Eleganz trifft auf Distanz: Die Wiener Staatsoper zeigt „Liebeslieder“

In „Liebeslieder“ kombiniert das Wiener Staatsballett ab 14. Jänner Choreografien von Jerome Robbins, Lucinda Childs und George Balanchine.

Oper

Ein Stück in einer Minute: Boris Godunow

Ein Stück in einer Minute: Boris Godunow von Modest Mussorgski

Um Macht und politische Wirren dreht sich diese russische Nationaloper – verwirrend mag auch die Handlung teils erscheinen, wir versuchen Klarheit zu bringen.

Vom Feinmechaniker zum Zaren

Vom Feinmechaniker zum Zaren: Albert Pesendorfers Debüt als Boris Godunow

Albert Pesendorfer war ein Spätberufener. Erst auf Umwegen ­gelangte er auf die Opernbühne. Nun gibt er alsBoris Godunow an der Volksoper in der konzertanten Fassung sein Rollendebüt.

Im Notenarchiv der Wiener Staatsoper werden Wunder wahr

Ohne Katharina Hötzenecker und ihr Team wissen die Musiker der Wiener Staatsoper nicht, was sie spielen, die Sänger nicht, was sie singen sollen. Sie sind die ­Hüter aller Noten.

Elīna Garanča über ihren persönlichen Mount Everest

Wir haben Opernstar Elīna Garanča im Hotel Sacher getroffen und hatten einige Fragen. Zum Beispiel: Wo sind die Diven der Zukunft? Wie lange probt sie für eine Rolle? Wie ist es, mit Netrebko zu arbeiten? Und: Wann singt sie endlich die Amneris?

Lesen Sie alle Beiträge zum Thema Oper

Abo

Die Bühne
direkt nach Hause

Hier bestellen

Theater

Zwischen Feierlaune und Partyverdruss: Susanne Brandt in „Die große Show“

In „Die große Show“ stiehlt Michaela ihrer Kollegin Susanne die Show. Und zwar jene, mit der eigentlich Susannes sechzigster Geburtstag gefeiert werden soll. Trotzdem gilt: The show must go on.

Claudia Bauer im wilden Garten des Ernst Jandl

Regisseurin Claudia Bauer legt mit „humanistää!“ ihre erste Arbeit in Wien vor. Es wird ein kraftvoller und spartenübergreifender Abend mit Orchester, Gesang, Tanz, Biomechanik und Sprachgewitter.

Das Patriarchat abschaffen? Ja, bitte!

Am Kosmos Theater inszeniert Paul Spittler Laura Naumanns feministischen Text „Mit freundlichen Grüßen eure Pandora“. Wir haben mit dem Regisseur über das Stück gesprochen.

Sisi ist Sisi ist nicht Sissi

In „Ach, Sisi – Neunundneunzig Szenen“ entwirft Regisseur Rainald Grebe ein Theater-Universum, bei dem sich alles um Kaiserin Sisi dreht. Volkstheater-Ensemblemitglied Christoph Schüchner beschreibt die tragische Kaiserin auch als Grenzgängerin.

Lesen Sie alle Beiträge zum Thema Theater

Musical

4 Fakten über „Miss Saigon“

„Miss Saigon“ wurde bereits in 32 Ländern gespielt und von über 36 Millionen Zuseher*innen weltweit gesehen. Wir haben vier Fakten zum Musical-Hit gesammelt.

Es lebe das Theater, es lebe das Musical!

Auf diesem Platz lädt die BÜHNE kluge Köpfe ein, für etwas Stellung zu beziehen. Heute: Alex Balga ist gefeierter Theater- und Musicalregisseur und seit 2019 Intendant des Musical Sommers Amstetten.

Ein Stück in einer Minute: Cats von Andrew L. Webber

Mit Hits wie „Memory“ verleiht das Musical Katzen menschliche Züge. Ein Dauerbrenner nicht nur am Broadway.

Lady in the Dark: Powerfrau in der Krise

Erst erfolgreiche Chefredakteurin, dann ein Fall für den Therapeuten. Julia Koci erfährt als „Lady in the Dark“ die Schattenseiten des Rampenlichts. Eine Glanzrolle für die Sängerin.

Lesen Sie alle Beiträge zum Thema Musical

Tanz

Das Streaming-Menü der Woche aus der Wiener Staatsoper

Zwei Mal Mozart, drei Mal Donizetti und ein fantastisches Ballett: Die Wiener Staatsoper streamt in dieser Woche wieder aus ihrem Archiv.

Marco Goeckes Tanz unter emotionalem Starkstrom

Kaum ein anderer Choreograf prägt den zeitgenössischen Tanz wie Marco Goecke. Im Rahmen des Ballettabends „Im siebten Himmel“ wird er sein Debüt an der Wiener Staatsoper geben.

Florentina Holzinger: Die mit dem Tod tanzt

Inspiriert durch die Geschichte der Totentänze, entwickelte Florentina Holzinger gemeinsam mit ihrem Team ihr neues Stück „A Divine Comedy“.

Ballett-Kostüme von Akris: Mit der Kraft des Stoffs

Modedesigner Albert Kriemler und Choreograf John Neumeier haben eine Vision: das Ballett in eine neue Form zu kleiden. Zuletzt bewies das „Beethoven-Projekt II“ im Theater an der Wien, welche Kraft ein Stoff haben kann.

Lesen Sie alle Beiträge zum Thema Tanz