Wie geht Abo im Theater in der Josefstadt?

Was kann eigentlich ein Theaterabo in der Josefstadt? Welche Vorteile gehen damit einher und welche Ersparnisse ergeben sich daraus? Wir haben die Antworten.

Folgende Situation: Sie waren in einer Theater- und Opernvorstellung, verlassen den Saal und wissen, Sie werden es wieder tun. „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“, um es mit einem Nena-Songtitel auf den Punkt zu bringen. Gleichzeitig ist klar: Vor allem in gehäufter Form ist der Wortbestandteil „irgend“ nicht gerade förderlich, wenn es darum geht, Dinge in die Tat umzusetzen.

Damit der Bühnenfunke, der gerade erst frisch entzündet wurde, nicht sofort wieder erlischt, gibt es eine einfache Lösung: das passende Theater- oder Opernabo. Mittlerweile kann man bei allen Häusern aus einer Vielzahl von maßgeschneiderten Angeboten wählen. Bindungsängste? Auch wenn wir eigentlich gar nicht an Zauberei glauben: Bühnenmagie hilft auch dagegen ganz gut.

So funktioniert es:

1. Termine-Abo

Sie treffen folgende Entscheidungen: Welcher Wochentag soll Ihr Theatertag sein? Wo wollen Sie sitzen? Welche Vorstellungsanzahl ist die richtige (acht, sieben, sechs oder vier)? Lieber abends oder nachmittags ins Theater? Theater in der Josefstadt, Kammerspiele oder beides?

Ermäßigung gegenüber den Kassenpreisen: zwischen 18 und 30 Prozent
Das Termine-Abo verlängert sich automatisch für die darauffolgende Spielzeit bei gleichbleibenden Plätzen, die auf Wunsch auch verändert werden können.

2. Stücke-Abo

Sie sehen vier ausgewählte Stücke an unterschiedlichen Wochentagen. Sie entscheiden sich für Ihren Lieblingsplatz. Das Stücke-Abo gibt es für das Theater in der Josefstadt oder für die Kammerspiele der Josefstadt.

2 Beispiele:

Abo Klassiker (4 Vorstellungen im Theater in der Josefstadt):
Der Bockerer, Ritter, Dene, Voss, Der deutsche Mittagstisch, Anna Karenina

Komödianten I (4 Vorstellungen in den Kammerspielen der Josefstadt):
Der König stirbt, Engel der Dämmerung, Gemeinsam ist Alzheimer schöner, Die Dreigroschenoper

Sollten Sie Termine nicht wahrnehmen können, besteht die Möglichkeit, zu einem anderen Termin desselben Stückes zu tauschen. Falls Sie eine Produktion bereits zu einem früheren Zeitpunkt gesehen haben, können Sie gegen ein Stück Ihrer Wahl tauschen.

Das Stücke-Abonnement verlängert sich automatisch für die darauffolgende Spielzeit bei gleichbleibenden Plätzen, die auf Wunsch aber auch verändert werden können.

3. Wahlabo

Wahlabo in der Josefstadt bedeutet: Freie Stückwahl, freie Platzwahl, 8 oder 12 Theaterschecks, alle Stücke stehen zur Auswahl, Vorkaufsrecht vor allen anderen Theaterinteressierten.

Ermäßigung gegenüber den Kassenpreisen: ca. 13-20%

4. Jugend-Wahlabo

Zur Wahl stehen ein 4er oder 8er Jugend-Wahlabo für Jugendliche bis zum 19. Geburtstag – mit freier Stückwahl, freier Terminwahl und freier Platzwahl in der gewählten Kategorie.

Das Jugend-Wahlabo kann für Vorstellungen von September 2021 bis Juni 2022 in beiden Theatern beliebig eingelöst werden (ausgenommen sind Premieren, Matineen, Sonderveranstaltungen und Silvestervorstellungen).
Der Kauf des Jugend-Wahlabos ist ausschließlich gegen Vorlage eines gültigen Ausweises möglich.

Ermäßigung gegenüber den Kassenpreisen: ca. 45%

Zu allen Spielterminen im Theater in der Josefstadt & den Kammerspielen.



Magazin-Cover
BÜHNE-Abo

10 Ausgaben jährlich nur
€ 44,90

Hier bestellen