Rebecca von Sylvester Levay und Michael Kunze

„Rebecca“ ist ein wahrer Musicalthriller mit all den dafür notwendigen Zutaten: Ein altes Anwesen als Handlungsort, eine auf mysteriöse Weise verschwundene Frau und – natürlich – eine große Portion Liebe und Begehren.

Inhalt

In Monte Carlo lernt der reiche Engländer Maxim de Winter die junge Gesellschafterin „Ich“ kennen, die zu diesem Zeitpunkt für die Amerikanerin Mrs. van Hopper arbeitet. Als der Abschied bevorsteht, bittet Maxim de Winter seine Geliebte, ihn als seine Frau auf sein Anwesen Manderley zu begleiten. Schnell ist klar, dass sich „Ich“ in den alten Gemäuern gegen Maxims verstorbene Ehefrau Rebecca durchsetzen muss, die im Haus allgegenwärtig zu sein scheint. Es kommt zu einigen Auseinandersetzungen mit der Haushälterin Mrs. Danvers.

Als eines Tages ein Bootswrack mit einer Leiche gefunden wird, kommt der Verdacht auf, dass es sich bei der toten Frau um Maxim de Winters erste Ehefrau handelt. Die Vermutung bestätigt sich, Maxim hatte jedoch bereits Monate zuvor eine andere Leiche als seine verstorbene Frau identifiziert. Er gesteht seiner neuen Ehefrau, dass er ihr die Wahrheit über Rebeccas Tod verheimlicht hat. In einem Streit hatte er sie von sich weggestoßen und dabei getötet. „Ich“ hält zu ihrem Ehemann – auch als ein Mordprozess im Raum steht. Am Ende stellt sich heraus, dass Rebecca todkrank war und den Streit provozierte, um sich selbst vor einem elenden, langen Tod zu bewahren.

Werkgeschichte

Das Musical basiert auf dem gleichnamigen Text von Daphne du Maurier von 1938. Michael Kunze bezeichnet den Roman als einen seiner Lieblingsromane aus seiner Jugendzeit. Kunze war jedoch nicht der einzige, der sich um die Rechte an dem Roman bemühte. Nachdem der Sohn der Schriftstellerin das Musical „Elisabeth“ gesehen hatte, entschied er sich jedoch dafür, sie an Michael Kunze und Sylvester Levay zu geben. Zwei Jahre arbeitete Kunze an den Texten.

Aufführungsgeschichte

Die Uraufführung fand am 28. September 2006 in Wien statt. Mit folgender Besetzung: Wietske van Tongeren als Ich, Uwe Kröger als Maxim de Winter, Susan Rigvava-Dumas als Mrs. Danvers. Ab 2008 tourte „Rebecca“ um die ganze Welt. Am 22. September 2022 wurde das Musical in Wien wiederaufgenommen.

Magazin-Cover
BÜHNE-Abo

10 Ausgaben jährlich nur
€ 44,90

Hier bestellen