Goethe, Molière, Meese und viele mehr: Die Premieren 2022/23 im Volkstheater

Kay Voges eröffnet die Spielzeit 2022/23 mit einem fotografischen Blickwinkel auf Goethes „Faust“. Leander Haußmann inszeniert Molière und „In den Alpen // Après les Alpes“ von Elfriede Jelinek und Fiston Mwanza Mujila wird endlich nachgeholt.

Volkstheater

NV / Night Vater / Vienna

  • von und mit Paul McCarthy und Lilith Stangenberg
  • 3. bis 7. September 2022

Faust

  • von Johann Wolfgang von Goethe
  • Regie: Kay Voges
  • Premiere: 24. September 2022

Der eingebildete Kranke

  • eine Komödie von Molière
  • Regie: Leander Haußmann
  • Premiere: 1. Oktober 2022

Der Würgeengel – El ángel exterminador

  • frei nach dem gleichnamigen Film von Luis Buñuel
  • Regie: Sebastian Baumgarten
  • Premiere: 14. Oktober 2022
Goethe, Molière, Meese und viele mehr: Die Volkstheater-Premieren 2022/23
Der Regisseur Sebastian Baumgarten inszeniert zum ersten Mal im Volkstheater und stellt in seiner Arbeit Fragen an eine Gesellschaft in einer Ausnahmesituation. Das Bühnenbild stammt vom bekannten deutschen Künstler Tobias Rehberger. Foto: Nikolaus Ostermann

Barrier Reef (Die französische Revolution ist back) Die Reiter der toten Korallen – Rache (Revenge)

  • Universums-Uraufführung von Jonathan Meese
  • Regie: Jonathan Meese
  • Premiere: Herbst 2022

Endspiel (Wien-Premiere)

  • von Samuel Beckett
  • Regie: Kay Voges
  • Premiere: 8. November 2022
Goethe, Molière, Meese und viele mehr: Die Volkstheater-Premieren 2022/23
Die „Endspiel“-Inszenierung von Kay Voges untersucht die messerscharfe Poetik der Beckettschen Wiederholungen in einem Raum der Gegenspannungen. Foto: Nikolaus Ostermann

Apokalypse Miau Eine Weltuntergangskomödie

  • Uraufführung von Kristof Magnusson
  • Regie: Kay Voges
  • Premiere: 1. Dezember 2022

Black Flame – A Noise Essay

  • Uraufführung von Manuela Infante
  • Regie: Manuela Infante
  • Premiere: 30. Dezember 2022

Öl!

  • frei nach dem gleichnamigen Roman von Upton Sinclair
  • Regie: Sascha Hawemann
  • Premiere: 27. Jänner 2023

In den Alpen // Après les Alpes

  • von Elfriede Jelinek // Fiston Mwanza Mujila
  • Regie: Claudia Bossard
  • Premiere: 17. Februar 2023

Rom

  • Julius Caesar / Coriolanus / Antonius und Cleopatra / Cymbeline / Titus Andronicus Nach William Shakespeare
  • Regie: Luk Perceval
  • Premiere: 15. April 2023

Volx

Rote Sonne

  • Uraufführung nach dem gleichnamigen Film von Rudolf Thome
  • Regie: Christine Gaigg
  • Premiere: 8. Oktober 2022

52 Jokers

  • Uraufführung von Little Annie, Beth B, Jim Coleman, Evilyn Frantic, Paul Wall“sch
  • Premiere: 20. Jänner 2023

Szenen einer Ehe

  • nach dem gleichnamigen Film von Ingmar Bergman
  • Regie: Markus Öhrn
  • Premiere: 30. März 2023

Dunkelkammer

Die Scham

  • nach dem gleichnamigen Roman von Annie Ernaux
  • Regie: Ed. Hauswirth
  • Premiere: 29. Oktober 2022

Die Cousinen

  • Uraufführung, eine Stückentwicklung von Nava Ebrahimi und Ensemble in einer Fassung von Laura N. Junghanns und Jennifer Weiss
  • Regie: Laura N. Junghanns
  • Premiere: 18. März 2023

Humane Methods [6xxx6]
Six Movements for Six Spaces

  • Uraufführung; Konzept und Regie: Fronte Vacuo (Marco Donnarumma, Margherita Pevere, Andrea Familari)
  • Premieren im ganzen Haus: November 2022, März 2023, Mai 2023

V° T//Weißer Salon

Come Closer, Touch Me!

  • Objekte von Stefan Glettler
  • Ausstellungsdauer: 20. September bis 20. Dezember 2022

Bezirken

Wien’s Anatomy

  • Uraufführung von Karen Breece
  • Regie: Karen Breece
  • Premiere: 30. September 2022

Bilder deiner großen Liebe

  • nach dem gleichnamigen Roman von Wolfgang Herrndorf
  • Regie: Calle Fuhr
  • Premiere: 25. November 2022

Ich bin alles – als mir die Stadt gehörte

  • Uraufführung nach einem SWR2-Podcast von Magda Woitzuck in einer Bühnenfassung von Calle Fuhr und Charlotte Sprenger
  • Regie: Charlotte Sprenger
  • Premiere: 24. Februar 2023

Die Redaktion (AT)

  • in Kooperation mit DOSSIER Uraufführung von Calle Fuhr
  • Regie: Calle Fuhr
  • Premiere: 28. April 2023

V° T//music

Fanfare Ciocârlia + Dunkelbunt

25. September 2022

Kings of Convenience

27. September 2022

Halluzinationen – Lesung mit Texten von Werner Herzog

mit Werner Herzog, Ernst Reijseger, Mola Sylla, Harmen Fraanje sowie dem sardischen Chor Cuncordu e Tenore de Orosei, 28. Oktober 2022

A House of Call. My Imaginary Notebook

in Koproduktion mit Wien Modern, 19. November 2022

Shabazz Palaces

19. November 2022

Dirk von Lowtzow

21. April 2023

Magazin-Cover
Hier spielt das Leben

Jetzt die Bühne
gratis lesen!

Gleich bestellen