Wiener Staatsoper

Das verfluchte Geisterschiff
Kinderoper von Gerald Resch (Musik), Richard Wagner (Musik), Margit Mezgolich

Wiener Staatsoper

Das verfluchte Geisterschiff

Alle Termine
Nach Die Entführung ins Zauberreich gibt es ab Dezember 2023 Das verfluchte Geisterschiff frei nach Richard Wagners Der fliegende Holländer als Wanderoper zu sehen. Wieder von der Regisseurin Nina Blum konzipiert, erlebt das Publikum an drei verschiedenen Stationen in der Wiener Staatsoper eine neu erzählte Version des Fliegenden Holländers. Bekannte Wagner-Arien werden durch Kompositionen von Gerald Resch bereichert und von der Librettistin Margit Mezgolich in einen neuen Handlungsbogen verpackt. Zentrale Identifikationsfigur für das junge Publikum ist eine charmante Schiffsratte. Sie ist Sentas beste Freundin, Abenteurerin und Erzählerin der 80-minütigen Kinderoper. Langeweile kommt bei diesem interaktiven Opernformat garantiert nicht auf: Die Zuschauer*innen sind hautnah ins Geschehen miteingebunden und tauchen – begleitet vom 13-köpfigen Bühnenorchester – nicht nur in Wagners Opernkosmos ab, sondern retten gemeinsam Sentas besten Freund Erik aus den Fängen des berühmten Geisterkapitäns. Eine Kinderoper, die Lust auf Abenteuer macht und von der Faszination der Piraten- und Geisterwelt sowie der Kraft von Freundschaft erzählt.
In Kooperation mit dem VEREIN INNOVATIVE KINDEROPER Achtung: Die einzelnen Stationen der Wanderoper sind ausschließlich zu Fuß erreichbar.
Digitales Programmheft (2,00€)


SchauspielerInnen

Senta
Aurora Marthens
Daland
Simonas Strazdas
Erik
Lukas Schmidt
Der Holländer
Jusung Gabriel Park
Eine Ratte
Christina Kiesler

Künstlerisches Team

Dirigent
Stephen Hopkins
Inszenierung
Nina Blum
Bühne
Marcus Ganser
Kostüme
Agnes Hamvas
Choreographie
Kathleen Bauer

Fotos zur Verfügung gestellt von Wiener Staatsoper.

Wiener Staatsoper

Das verfluchte Geisterschiff

Alle Termine