Michael Köhlmeier über die Dringlichkeit, ins Theater zu gehen

In aller Kunst begegnen wir dem Substrat des Unbegreiflichen, und das vermag uns mit Stolz zu erfüllen. Darauf, Menschen zu sein. Das schreibt Michael Köhlmeier in seiner BÜHNE-Kolumne.