Volksoper Wien

Robert Meyer: Ende gut. Alles gut.

Robert Meyer: Ende gut. Alles gut.

Robert Meyer sagt zum Abschied lautstark „Servus“ und zieht am Ende seiner Zeit als Direktor der Volksoper Wien launig Resümee. Langweilig wird dem Vollblutschauspieler nach 15 Jahren im Chefbüro nicht. Ab Herbst kann man ihn auf drei Bühnen erleben.
Schönbergs Spiegelkabinett

Schönbergs Spiegelkabinett

Wenn die Volksoper „Schoenberg in Hollywood“ ins Kasino am Schwarzenbergplatz bringt, geht es Regisseurin Helen Malkowsky und Dirigent Gerrit Prießnitz vor allem darum, die Selbstzweifel eines großen Künstlers sinnlich erfahrbar zu machen.