Porträt

Sarah Viktoria Frick im Porträr

Sarah Viktoria Frick im Porträt

Die Schauspielerin Sarah Viktoria Frick gehört seit 2009 zum Ensemble des Burgtheaters und hat bereits drei Nestroys in der Tasche. Mit dem Regisseur David Bösch verbindet sie eine enge künstlerische Beziehung.
Ausrine Stundyte – Bizarres Geheimnis hinter verschlossener Tür

Ausrine Stundyte – Bizarres Geheimnis hinter verschlossener Tür

Die litauische Sopranistin debütierte 2020 als „Elektra“ bei den Salzburger Festspielen und sang diese Rolle in Salzburg auch im vergangenen Jahr. Heuer erwählt sie in „Herzog Blaubarts Burg“ einen vermeintlichen Mörder zum Ehemann. Und wird als dessen vierte Gemahlin Judith zur „Frau der Nacht“.

Piotr Beczala: Geschätzt, gefragt, gefeiert

Er zählt zu den größten lyrischen Tenören der Gegenwart und liebt Österreich. Zum Glück. Denn so kommt man hierzulande oft in den Genuss seiner Stimme, zu der er selbst ein ambivalentes Verhältnis hat. Aktuell ist Piotr Beczala bei den Salzburger Festspielen als Radamès in „Aida“ zu erleben.
Asmik Grigorian – she will rock you!

Asmik Grigorian: She will rock you!

Die litauische Ausnahmesängerin ist Spezialistin für diffizile Charaktere und wird vom Publikum gefeiert wie kaum eine Zweite. Bei den Salzburger Festspielen triumphiert sie aktuell in „Il trittico“ – ab Oktober kann man sie in Wien als „Jenufa“ erleben.
Elena Guseva

Elena Guseva: Culture-Clash am Bodensee

Schmetterling mit Stimmgewalt: „Madama Butterfly“ ist für sie längst zur Lebensbegleiterin geworden. Nun singt Elena Guseva ihre Paraderolle Cio-Cio-San auch in Bregenz. Auf einem 300 Tonnen „leichten“ Stück Papier.