Wiener Staatsoper

Tanzpodium: Ballet Class

Sonderprogramm

Das tägliche Training ist die Basis alles Tanzens. Es ist Übung und mehr: Exerzitium im wirklichen Sinne des Wortes. Es schult den Tänzer – lässt ihn wachsen im Körper und Geist. Die Schulen und Lehren für die tägliche Class sind vielfältig. Martin Schläpfer zählt heute nicht nur zu den bedeutendsten Choreographen seiner Generation, sondern ist ein wichtiger Ballettpädagoge, der – basierend auf der klassischen Tanztechnik – seine eigene Weise des Trainings entwickelt hat. Aber auch Christiana Stefanou, Direktorin der Ballettakademie der Wiener Staatsoper und eine international gefragte Ballettpädagogin, verfügt über ein immenses Wissen über die richtige Schulung des Tänzers und das tägliche Arbeiten. Beide werden im »Tanzpodium: Ballet Class« über Methoden und die Bedeutung des Trainings für die künstlerischen Prozesse sprechen und anhand ausgewählter Beispiele, verschiedene Techniken erläutern.