Josefstädter Neujahrskonzert

Theater in der Josefstadt

Josefstädter Neujahrskonzert

Alle Termine

So, 8. Jänner 2023, 11.00 Uhr
Theater in der Josefstadt

Traditionell zum Jahresbeginn laden die Solistinnen und Solisten der Wiener Philharmoniker das Publikum in das Theater in der Josefstadt ein, um gemeinsam das neue Jahr zu Klängen der Strauß-Dynastie, Franz Lehárs u.a. zu begrüßen. Zum krönenden Abschluss des Konzerts wird wie jedes Jahr der Donauwalzer von Johann Strauß Sohn zu hören sein.

Als Stargast des diesjährigen Neujahrskonzerts haben die Musikerinnen und Musiker Miriam Kutrowatz eingeladen. Als „Wirbelwind, der die Opernbühnen erobert hat“ (Bühne 2021) wird die junge Senkrechtstarterin am österreichischen Opern- und Konzerthimmel bereits bezeichnet. Sie ist mehrfache internationale Preisträgerin und neben ihrer regen Tätigkeit als Konzert- und Liedsängerin seit der Saison 22/23 Mitglied des Opernstudios der Wiener Staatsoper, wo sie in Donizettis L’elisir d’amore, in Mozarts Figaros Hochzeit sowie in der Zauberflöte zu hören sein wird.

Für das Neujahrskonzert der Solisten der Wiener Philharmoniker begibt sie sich in die Welt der Operette: Der erste Teil des Konzertes ist nahezu ausschließlich Werken von Johann Strauß Sohn und dabei seiner Operette Die Fledermaus gewidmet. Dabei wird Miriam Kutrowatz die beiden Hits des quirligen Stubenmädels Adele singen. Im zweiten Teil dominiert das Thema Wien: Neben den Gesangsnummern Im Prater blüh‘n wieder die Bäume und Draußen in Sievering erklingt u.a. der große populäre Walzer Wiener Blut und als Höhe- und Schlusspunkt der traditionelle Donauwalzer.

Seit Bestehen des Neujahrskonzertes der Wiener Philharmoniker versteht sich dieses traditionsreiche Konzert als musikalische Friedensbotschaft zum Jahreswechsel an alle Menschen. Ganz in diesem Sinne freuen sich die neun Musiker, alle aus dem Kreis der Wiener Philharmoniker, mit dieser wunderbaren und einzigartigen Musik das Publikum im Theater in der Josefstadt zu begeistern.