Einmal Theater, immer Theater

Eine Preisverleihung ist ja vor allem immer eines – eine tolle Show, ist Destroy-Moderatorin Bonnie van Klompp überzeugt. Mit ihrer optimistischen Lebenseinstellung möchte sie die Gala zu einem besonderen Erlebnis für alle Theaterfans machen. *

Warum braucht es das Theater?

Da antworte ich mit einem alten niederländischen Sprichwort: Dat hangt als een schijthuis boven de gracht! Da gibt’s auf Deutsch gar keine schöne Entsprechung für, das muss ich auf Niederländisch sagen. Das ist so offensichtlich, da muss man gar nicht nach dem Warum fragen. Wie weet waarom de ganzen blootsvoets gaan? Es ist einfach so!

Ihr Geheimtipp für den Destroy? Wer geht als absoluter Superstar der Bühnenkunst aus diesem Abend hervor?

Eine Preisverleihung ist ja vor allem immer eines – eine tolle Show. Ich erkläre es mal so: Erinnern Sie sich noch daran, wer 2003 einen MTV-Video-Award bekommen hat? Vermutlich nicht. Aber Sie erinnern sich doch sicher an den Auftritt, wo Madonna Britney Spears geknutscht hat, während des Songs! Das war das wahre Highlight des Abends. Also was ich damit sagen will: Vielleicht ist die größte Überraschung ja gar nicht ein Preisträger oder eine Preisträgerin, vielleicht ist es ja etwas ganz anderes …

Für alle Autogrammjäger*innen: Wie lautet die beste Taktik?

Viele verschiedene Stifte! Kugelschreiber und auch Permanentmarker. Permanentmarker am besten in mehreren verschiedenen Stärken, dünn, mittel und ganz dick. Dazu noch eine feste Schreibunterlage, am besten ein Klemmbrett. Aber nicht zu hart, damit der Kugelschreiber überhaupt schreibt. Vielleicht so eine dünne Gummimatte als Schreibunterlage auf das Klemmbrett klemmen. Ich habe meine Autogrammkarten immer dabei. Aber ohne feste Unterlage ist es dann manchmal unmöglich, ein Autogramm zu geben, weil man mit dem Kugelschreiber nicht toll genug aufdrücken kann. Und wenn die Unterlage zu hart ist, dann klappt es auch manchmal nicht.

Wann ist der Theaterfunke auf Sie übergesprungen? Können Sie sich noch an diesen besonderen Moment erinnern?

Eigentlich ist der Theaterfunke schon auf mich übergesprungen, bevor ich jemals im Theater war. Meine Großeltern erzählten immer so begeistert, wie sie jedes Jahr am Neujahrstag das Stück „Gijsbrecht van Aemstel“ schauten. Da war ich noch ein ganz kleines Kind.

Eine gewagte Frage, aber wir von der BÜHNE trauen uns: Sind Schauspieler*innen nicht auch einfach nur Menschen?

Ach, Sie sind ein Schatz! Da haben Sie so recht. Und das ist auch wichtig, dass man das auch mal so ganz direkt sagt. Ja! Ja!

* Die Antworten von Bonnie van Klompp stammen von den Autoren Kristof Magnusson und Gunnar Klack. Evi Kehrstephan spielt Bonnie van Klompp.

Zu den Spielterminen von „Apokalypse Miau“ im Volkstheater!

Magazin-Cover
BÜHNE-Abo

10 Ausgaben jährlich nur
€ 44,90

Hier bestellen