Standardbild

Julia Schilly

Wie die Jungen die Welt erleben und die Krisen künstlerisch aufarbeiten

Das Opernlabor der Wiener Staatsoper bietet seit Herbst Jugendlichen Raum, gemeinsam ein Stück zu entwickeln. „Der letzte Tag" ist die erste Produktion, die nun Premiere feierte. Das Stück, das unter der künstlerischen Leiterin Krysztina Winkel von den 17 Jugendlichen entwickelt wurde, geht unter die Haut - und gibt Hoffnung.