Standardbild

Atha Athanasiadis

Dafür braucht man richtig Wumms

Dafür braucht man richtig Wumms

Vera-Lotte Boecker studierte analytische Philosophie, liebt die Schönheit von Struktur und will später Regie führen. Ein Gespräch mit der Sopranistin, die das Wiener Publikum im Sturm erobert hat.
Michael Maertens: Von nichts kommt nichts

Michael Maertens: Von nichts kommt nichts

Wegen Michael Maertens geht man ins Burgtheater. Egal, was er spielt. Keiner setzt Pausen so gekonnt, verzaubert so mit seinem Spiel und seiner Stimme. Der Publikumsmagnet über Simon Stone, St. Pauli, seinen Film mit Til Schweiger und den NESTROY.

Sisi war kein Dummerl

Sie verschleuderte Millionen, interessierte sich weder für ihre Kinder noch für die Bedürfnisse anderer ­Menschen. Dafür konsumierte sie Kokain und Cannabis. Versuch einer Richtigstellung.

Elīna Garanča über ihren persönlichen Mount Everest

Wir haben Opernstar Elīna Garanča im Hotel Sacher getroffen und hatten einige Fragen. Zum Beispiel: Wo sind die Diven der Zukunft? Wie lange probt sie für eine Rolle? Wie ist es, mit Netrebko zu arbeiten? Und: Wann singt sie endlich die Amneris?

Harry Potter in der Midlife-Crisis

Das Theaterstück „Harry Potter und das verwunschene Kind“ kommt endlich in Hamburg auf die Bühne. In der Hauptrolle als 40-jähriger Harry Potter: der Kärntner Markus Schöttl.

Quo vadis, Don Giovanni?

Die Oper aller Opern wird neu inszeniert. Es ist eine Suche nach dem Witz der Geschichte. Regisseur Barrie Kosky und Dirigent Philippe ­Jordan ­nehmen uns mit auf eine Reise zum Kern des Meisterwerks.